Über das Zentrum

Die Geschichte des Zentrums


1982 Die Geburt der ersten Retortenbabys in der Tschechischen Republik und des ehemaligen Ost Europa, Weltprämiere     der GIFT Methode (Transfer der Gameten in den Eileitern)


1984 Die Geburt des ersten Kindes nach IVF-Methode in der Tschechischen Republik


1988 Die Geburt des ersten Reagenzglas Zwillinge in der Tschechischen Republik (IVF)


1992 Embryo Kryokonservierung Programm
März 1994 die erste Schwangerschaft nach Transfer von aufgetauten Embryonen (KET-IVF)


1994 Die Geburt der ersten Reagenzglas Drillinge (IVF)


1994 Die Einführung des erweiterten Embryo Anbau
Grant IGA MZCR 1820-2 Kokultivation von Embryonen mit menschlichen Eileitersepitelien
Initiiert die Verwendung von synthetischen Medien M3 (Medi-Kult, Dänemark)
Die Geburt des ersten Kindes nach Kokultivation von Embryonen


1994 Beginn der Standardimplementierung der assistierten hatching
IGA MZCR 1821-2 Assisted Befruchtung-Mikromanipulation der Zona Pelucida Gegend zu gewähren
Die Geburt des ersten Kindes nach Assistiertem hatching


1995 Die Einführung der Techniken des Intracytoplasmatischen Spermieninjektion (ICSI)
IGA MZCR 1821-2 Assisted Befruchtung-Mikromanipulation der Zona Pelucida Gegend zu gewähren
Die Geburt des ersten Kindes nach ICSI


1996 Die erste Geburt und gleichzeitig die ersten Zwillinge nach ICSI-Methode in Kombination mit assistiertem Hatching
 

1996 Die Geburt des ersten Kindes nach neu aufgetauten Embryonen nach IVF-Transfer (KET-IVF)
 

1996 Die Geburt des ersten Kindes nach neu aufgetauten Embryonen nach ICSI-Transfer (KET-ICSI)
Die Geburt des ersten Bürgchens der Slowakischen Republik nach dem Transfer von neu aufgetauten Embryonen und zur gleichen Zeit das erste Kind nach der KET-ICSI-Technik


1997 Das Programm initiiert die Spende von Eizellen und Embryonen


1999 Die Geburt des ersten Kindes nach Übertragung der befruchteten gespendeten Eizellen
 

2001 Klinische Anwendung der Präimplantationsdiagnostik (PID)
Die erste Schwangerschaft nach PID


2002 Erhalten eines internationalen Qualitätzeugnises ISO 9001:2000


2002 Akkreditierung der Europäischen Union für die Fortbildung der Ärzte auf dem Gebiet der Gynäkologie-Geburtshilfe EBCOG certificate


2007 Das Gesundheitsministerium der Tschechischen Republik verleiht die Akkreditierung der höchste Ebene für spezialisierte Ausbildung auf dem Gebiet der Reproduktionsmedizin.
 

2010 Die Entwicklung der Zusammenarbeit mit der Zentralen europäischen technologischen Institut von CEITEC (Central European Institute of Technology)
 

 





Kontakty | Víte, že?